Modische Schuhe finden bei Footmall

Bei Zalando handelt es sich um einen deutschen Online Versandhändler, der seinen Sitz in Berlin hat. So ist Zalando seit 2012 als Internet Gigant im Bereich Schuhe und Mode bekannt und gehört mittlerweile zu den deutschen Online-Shops, die den meisten Umsatz erzielen. Dabei ist Zalando mittlerweile auch in zahlreichen anderen europäischen Ländern aktiv und dominiert dort ebenfalls dort die Märkte.  Neben der Website Zalando.de gehören auch die Zalando Lounge sowie die Tochterunternehmen MyBrands sowie die Eigenmarken Kiomi und Pier One zu Zalando.

So ist Zalando auch im Bereich Markenpräsenz unterwegs und veranstaltet seit 2015 auf der Berlin Fashon Week ein Festival, dass sich Bread & Butter nennt.

Geschichtlich hat Zalando im Jahr 2008 begonnen. So wurde das Unternehmen von David Schneider und Robert Gentz mit dem Investorenkapital von Oliver Samwer gegründet.

Bereits im Jahr 2009 vergrößerte Zalando sein Vertriebsgebiet auf Österreich und mittlerweile versendet Zalando seine Produkte in zahlreiche Länder. So bietet man mit den Eigenmarken Kiomi und Pier One mittlerweile eigene Produkte an und macht somit der Konkurrenz auch noch eigenen Druck.

Im Dezember 2013 wurde das Unternehmen Zalando von einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung in eine Aktiengesellschaft umgewandelt und seit 2014 ist Zalando an der Börse. So stieg der Unternehmenswert von Zalando seit dem auf über 7 Milliarden Euro an.

Anschließend eröffnete Zalando 2015 einen Technologie Standort in Irland und möchte dort bis 2020 200 neue Arbeitsplätze schaffen. Im selben Jahr wurde in Finnland ein weiterer Standort eröffnet.

Schrieb man anfangs noch Verluste im Millionenbereich, so schreibt Zalando mittlerweile schwarze Zahlen und wird Jahr für Jahr größer.

So verfügt Zalando bisher über 3 Standorte. Bisher waren die Logistikzentren in Erfurt, Brieselang und Mönchengladbach. So wird aber noch für das Jahr 2016 die Eröffnung der Zentren im Schwarzwald und in Peine geplant. Dadurch wird Zalando noch flexibler und schneller die Bestellungen ausliefern können.

Mittlerweile beschäftigt Zalando über 10.000 Mitarbeiter und generiert einen Umsatz von mehreren Milliarden Euro.

Footmall Damenschuhe

Auf Footmall.de gibt es neben der Eigenmarke Pier One auch noch weitere zahlreiche Marken, die Zalando anbietet. So gibt es auf Footmall sowohl Ballerinas, Espadrillas und Boots aber auch Sneaker, Stiefelleten, Sneaker und auch für die kalte Jahreszeit gibt es einige tolle und moderne Schuhe. So gibt es bei Zalando speziell für die kalte Jahreszeit Winterschuhe, die neben der Funktionalität auch noch äußerst modern aussehen. So bietet Footmall ein tolles Preis-Leistungsverhältnis für die Produkte bei Zalando an.

Footmall Herrenschuhe

Im Bereich Herrenschuhe bietet Footmall eine äußerst breite und vielfältige Produktpalette an. Neben modernen Boots, Clogs und Espadrillas auch tolle Sneaker und für die kalte Jahreszeit auch Winterschuhe an. Sollte man auf der Suche nach sportlichen Schuhen sein, so bietet der Online-Versandhändler und Partner von Footmall auch Sport- und Fußballschuhe an.  Dabei liegen die Schuhe von Zalando im Preisrahmen von 40 € bis hin zu 160 €. Aus diesem Grund lohnt es sich in jedem Fall die Schuhe und Preise von Zalando im Auge zu behalten.

Zusammenfassend kann man also sagen, dass der Online-Versandhändler und Partner von Footmall eine große Produktpalette anbietet und somit auch für Männer absolut geeignet ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.